HILFE FÜR DIE UKRAINE

Hilfe für die Ukraine

Wir wollen den Menschen helfen, die durch den Krieg in der Ukraine Hilfe brauchen. Hier findest du konkrete Möglichkeiten, um zu helfen.  

Hilfe durch Gebet

Bete für Frieden. Bete für beide Seiten des Konfliktes. Bete für die Bevölkerung und auch für alle Politiker und Entscheidungsträger. 

Du kannst auch direkt in der PSM mit anderen zusammen beten. 

Keine Veranstaltungen

Hilfe durch Dinge

Aktuell haben wir einige Frauen mit Kindern und einige Großeltern aus einer ukrainischen Gemeinde in der PSM aufgenommen. Hier brauchen wir Unterstützung. Was genau benötigt wird erfährst du bei 
Thomas Wenz 0170 7015151

Hygieneartikeln, Essen etc. wird zentral geregelt. Wer hier unterstützen möchte, kann das mit einer Spende tun. 

Jeden Sonntag kannst du auch Sachspenden in der PSM abgeben. Damit die Hilfe gezielt ankommt, gibt es klare Packlisten für Pakete. Bitte lies die Infos dazu unbedingt durch. 

Berichte findest du auf dem YouTube-Kanal von DHHN .

Wir sind eine Sammelstelle für das Hilfswerk DHHN. Du hast Fragen oder willst helfen? Melde dich gern bei Maik Armbruster unter hilfspaket@pforzheimer-stadtmission.de

Hilfe durch Platz

Auch bei der Unterbringung von Geflüchteten wollen wir helfen. Hier arbeiten wir mit der „Kirchlichen Gemeinschaft e. V.“ zusammen. Unser direkter Kontakt dort ist Waldemar Lies, der mit seiner Familie selbst zur PSM gehört. 

Wenn du Platz für Geflüchtete anbieten willst oder Fragen dazu hast, dann melde dich bitte direkt bei Thomas Wenz. Er ist der Ansprechpartner aufseiten der Pforzheimer Stadtmission und kann Fragen dazu beantworten.

thomas.wenz@pforzheimer-stadtmission.de 
Mobil: 0170 7015151

 

Hilfe durch Geld

Auch mit deinem Geld kannst du helfen. Hier zwei Möglichkeiten:

Die PSM sammelt Spenden für die Versorgung von Flüchtlingen, hier bei uns direkt vor Ort. 

Pforzheimer Stadtmission
Stichwort: „Ukraine-Hilfe“
IBAN DE74 6665 0085 0000 7360 66

PayPal – Spendenkonto
Stichwort: „Ukraine-Hilfe“

Das Hilfswerk DHHN (Deutsche Humanitäre Hilfe Nagold e. V.) organisiert Transporte (siehe „Hilfe mit Dingen“). Diese Transporte  durchzuführen, kosten natürlich auch Geld. Hier gibt es alle Infos dazu.